Berufswahlorientierung

 

Die Berufswahlorientierung ist ein wichtiges Standbein unserer Schule. Wir begleiten und unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg von der Schule ins Berufsleben oder bei der Suche einen passenden Schulplatz auf einer weiterführenden Schule zu finden.

Ziel der Berufswahlorientierung unserer Schule ist es, möglichst viele Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten und ihnen Praktikumsstellen und Ausbildungsplätze zu ermöglichen. Dazu gehört das Erlernen handwerklicher Fähigkeiten sowie eine unterstützende pädagogische Begleitung zur Verminderung von Defiziten, die im Bereich der Arbeitstugenden und sozialer Qualifikationen wie Lern- und Leistungsbereitschaft, Ausdauer, Selbständigkeit und Fähigkeit zur Kritik und Selbstkritik liegen. Die Berufswahlorientierung umfasst alle Jahrgangsstufen der Sekundarschule. Zukünftig können auch ehemalige Schüler und SchülerInnen auf ein Beratungsangebot in Form einer Abendsprechstunde zurückgreifen.

 

Im Folgenden ein Auszug der Angebotspalette für die Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Schule:

 

  • Gesprächs- und Beratungsangebote zu Themen „Rund um den Beruf“
  • Hilfestellungen bei Orientierungs- und Entscheidungsprozessen
  • Schullaufbahnberatung
  • sozialpädagogische Betreuung von schwervermittelbaren SchülerInnen 
  • Unterstützung bei der Praktikumsplatzsuche
  • Coaching, z. B. im Umgang mit Konfliktsituationen im Praktikum  
  • Ausbildungsplatzsuche: Wie und wo finde ich Bewerbungsadressen für Ausbildungsplatzstellen?
  • Arbeitsamt: u.a. Beratungsangebot, BIZ-Besuche, Teilnahme an BWO-Veranstaltungen an der Schule, enge Zusammenarbeit mit der Schule
  • Bewerbung: Hilfestellungen und Tipps für die Bewerbung, Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen, Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Teilnahme am Landesprogramm KAoA (Kein Anschluss ohne Abschluss)
  • von der Schule angebotene BWO-Projekte (Berufswahlorientierungsprojekte)