Auslandspraktikum

 

Martin-Luther-Schülerinnen machen Betriebspraktikum  in Doncaster

Am 01. Juni wird es für zwei Schülerinnen an der Europaschule spannend. Marie Blaskowitz und Silvana Kruse sind mutig und haben sich entschlossen, nach Doncaster (GB) zu reisen, um dort ein Praktikum zu machen.

 

Die beiden Mädchen der Klassen 10 stehen damit vor der größten Herausforderung ihrer schulischen Karriere. Zwei Wochen ohne Eltern in einem fremden Land, mit einer anderen Sprache, einer völlig unbekannten Umgebung und nie gesehenen Menschen, das ist mehr als ungewöhnlich; doch die Teenager sind zuversichtlich und erklären: “Wir schaffen das und wir freuen uns schon auf den Flug von Amsterdam zum Robin Hood Airport nach Doncaster!“

Außerdem ist auch der Praktikumsplatz mehr als ungewöhnlich. Sie werden in einer Schule für „Gehörlose“ (Doncaster Deaf Trust) arbeiten und das ist ein Umfeld, in dem sich die beiden jungen Leute noch nie bewegt haben, aber Frau Dr. Lia Winning (Englischlehrerin) beruhigt die Akteure: „Die beiden sind selbstständig und motiviert, sie werden die Herausforderungen meistern“. Außerdem steht eine junge Begleiterin – Dajana Jost von der Organisation Teach First – bereit, um die Mädchen zu begleiten.

Schulleiter, Hermann Kuhl, freut sich in jedem Fall auf die Praktikumsberichte seiner beiden „Abenteurerinnen“, denn sie haben versprochen, ihre Berichte in Englisch zu verfassen und mit vielen Informationen und Bildern zu versehen, so dass der Unterricht mit wirklich neuem Lesestoff bereichert wird. 

An dieser Stelle auch Dank an Frau Bobbie Roberts in Doncaster, die mit ihren Kontakten dies Praktikum ermöglicht hat.

Marie (16) und Silvana (16)