Essen

"Iss, was gar ist - trink, was klar ist und red, was wahr ist!" 

Martin Luther

In einem Ganztagsbetrieb ist es wichtig, dass Schüler und Schülerinnen ein gutes Mittagessen bekommen. Das bildet für viele die nötige Grundlage für die beiden anschließenden Stunden.

Ab 12.20 Uhr gibt es deshalb das Angebot eines Mittagessens. Zuerst beginnen die Klassen 5, die höheren Klassen kommen später zu Beginn der Mittagspause.

 

Der Speiseplan hängt an verschiedenen Stellen in der Schule aus, so dass jeder sich über das Angebot informieren kann. Die Anmeldung erfolgt bei Herrn Rübner, der auch für die nötige Buchführung veranwortlich ist. Wir arbeiten mit monatlichen Essenskarten, so dass es Planungssicherheit für die Küche gibt.

Es ist aber auch möglich, spontan zum Essen zu kommen. 

Zu jedem Essen gibt es unbegrenzt Tee/Wasser zu trinken und es wird auch darauf geachtet, dass Obst, Rohkost oder Gemüse angeboten werden. Die Schule hat seit 2016 auch eine Salatbar.

 

Das Essen kostet 2,50 €, wird aber durch Zuschüsse von der Stadt und dem Land für Eltern mit Anspruch auf das Teilhabepaket bezuschusst.

 

Wir bekommen das Essen nicht geliefert, sondern es wird in unserer eigenen Küche zubereitet: von Montag bis Donnerstag von unserem Küchenpersonal, am Freitag von einer Kollegin Frau Pelka mit einer Schülergruppe aus Klasse 8 im Rahmen des Ergänzungsunterrichts.

 

Während der Mittagspause führen Schüler und Schülerinnen aus Klasse 9 Aufsicht in den drei Essräumen und sorgen damit auch für eine an-genehme Atmosphäre