Schule gegen Rassismus

Zusammen mit anderen Hertener Schulen gestaltete die Martin-Luther Europaschule einen Linienbus der Vestischen, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

In zahlreichen Treffen arbeiteten Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam daran, ein möglichst aussagekräftiges Projekt auf die Beine zu stellen.

Finanziell gefördert wurde das Projekt von der Vestischen Straßenbahnen GmbH, die den Bus zur Verfügung stellte, sowie dem Hertener Jugendforum.

Die Organisation übernahm das Kulturbüro der Stadt Herten.