Schulsozialarbeit

Zentrale Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit sind …

 

Einzelfallhilfe und Krisenintervention:

Sozialpädagogische Arbeit mit einzelnen jungen Menschen (z.B. Beratung in Lebensfragen, Einzelfallhilfe bei komplexen individuellen Problemen, Vermittlung in weiterführende Hilfe und Fachdienste, Kooperation mit dem Jugendamt zur Entwicklung erzieherischer Hilfen)

 

Sozialpädagogische Arbeit mit Klassen oder Schülergruppen:

Dazu gehören abgestimmte Gruppenangebote zum Erwerb von Sozial- und Selbstkompetenzen, Unterstützung von Lerngruppen bei Problemlagen zwischen jungen Menschen und Lehrkräften, Konflikt- und Kommunikationstrainings, Entwicklung von Regelakzeptanz und Teamfähigkeit, Präventions- und Partizipationsangebote, Unterstützung der Schüler/innen bei der Mitgestaltung des Lernortes Schule, Ausbildung der Streitschlichter

 

Beratung von Eltern und Sorgeberechtigten:

Beratung bei schulbezogenen Schwierigkeiten sowie in Erziehungs- und Lebensfragen, Beratung und Vermittlung zwischen Eltern und Jugendlichen

 

Zusammenarbeit mit Lehrkräften:

Durch Kooperation mit der Schulleitung, Beratung und Unterstützung von Lehrkräften und beratende Tätigkeit in den Schulgremien

 

Mitarbeit im schuleigenen Multiprofessionellen Team:

Unterstützung von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern bei Erziehungs- und Interventionsmaßnahmen

 

Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf:

Mittels Kooperation mit Trägern der Jugendberufshilfe sowie einer engen Kooperation mit Ausbildungsbetrieben und der Arbeitsverwaltung zur Berufswahlvorbereitung

 

Beratung zum Bildung- & Teilhabepacket:

Allgemeine Beratung und Hilfestellung zu allen Fragen und Anträgen im Bereich Bildung & Teilhabe

 

Netzwerkarbeit:

Zusammenarbeit mit den Partnern in den Bildungslandschaften durch Mitarbeit in Gremien, Sozialraum- und Stadtteilkonferenzen, Vernetzung der außerunterrichtlichen Angebote der Schule mit Angeboten der Jugendarbeit sowie durch die Kooperation mit anderen Institutionen und Projekten im Sozialraum

 

Prävention:

Im Rahmen des Präventionsbereichs gibt es regelmäßige Projektangebote sowie ein Beratungsangebot in Kooperation mit dem Jugendschutz, des Jugendamtes, der Jugendgerichtshilfe, Donum Vitae und anderen Institutionen.